Fiktionaler Roman mit sehr deutlichen autobiographischen Bezügen über eine deutsche Familiengeschichte – über den kriegstraumatisierten Großvater, den schriftstellernden Eltern und den Enkel mit einem „Trauma der Liebe“. Diese mehrgenerationale Traumafamiliengeschichte wird in einer ungeschminkten Sprache geschildert.